amici musicae



 

Aktuell

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 

 

 

 

Jubiläumskonzert »25 Jahre amici musicae«

Sonnabend, 07. September 2019, 19 Uhr, Peterskirche Leipzig

Festkonzert »25 Jahre amici musicae«
Johann Sebastian Bach »Messe in h-Moll« BWV 232

Ausführende:
Christiane Wiese (Sopran)
Inga Jäger (Alt)
Christian Rathgeber (Tenor)
Dominic Große (Bass)
amici musicae, Chor & Orchester, Leipzig
Musikalische Leitung: Ron-Dirk Entleutner


Kartenpreise und Ticketaktionen
Preisgruppe I: Karten zu 23,- EUR (ermäßigt 18,- EUR, mit Leipzig-Pass 5,- EUR)
                       Seitenschiff und vordere Plätze der Seitenemporen
Preisgruppe II: Karten zu 18,- EUR (ermäßigt 13,- EUR, mit Leipzig-Pass 5,- EUR)
                       Hinterschiff und hintere Plätze der Seitenemporen
Die Aufführung findet auf der großen Empore vor der Orgel statt. Von den Plätzen der Preisgruppe II haben Sie u.U. keine Sicht auf die Musizierenden.

Karten erhalten Sie über »Reservix« sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen, u.a. in der Musikalienhandlung »M.Oelsner« (Schillerstraße 5, Tel. 0341-960 56 56), im »Thomasshop« (Thomaskirchhof 18, Tel. 0341-222 24 200) und in der Ticketgalerie Leipzig (Hainstraße 1, Tel. 0341-14 14 14).

Über unser »Online-Bestellformular« können Sie Karten reservieren, die an der Abendkasse für Sie bereitgelegt werden.
Wenn Sie die Karten ohne Reservierung erst an der Abendkasse erwerben, erhöhen sich die Preise um jeweils 2 EUR.

amici macht Schule! Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt. Studenten kommen zu zweit! Ein Student bezahlt ermäßigt - der zweite kommt gratis mit.


Ermäßigung gegen Vorlage entsprechender Nachweise für Schüler, Studierende, Auszubildende, Bundesfreiwilligendienstleistende, Vereinsmitglieder von amici musicae e.V., Schwerbehinderte* und Inhaber des Leipzig-Passes
*Ist ein "B" im Schwerbehinderten-Ausweis vermerkt, erhält die Begleitperson eine kostenfreie Karte.

Informationen zu weiteren Konzerten mit amici musicae finden Sie unter »Konzertvorschau« und »Konzertrückschau«.

  Sandra Montag  
Bookmark and Share